· 

Was macht ein Peeling?

Bei einem Peeling werden die ältesten abgestorbene Hautzellen, die Korneozyten, an der äußersten Oberfläche der Haut, entfernt. Die Haut erschein jung frisch und strahlend.

Bei einem Peeling werden die ältesten abgestorbene Hautzellen, die Korneozyten, an der äußersten Oberfläche der Haut, dem Stratum corneum, entfernt.
Eine gesunde junge Haut stößt die Hautzellen auf natürliche Weise etwa alle 28 Tage ab. Dieser Prozess wird Desquanation genannt. Mit zunehmendem Alter und bei verschiedenen Hauterkrankung kann dieser natürliche Abschilferungsprozess gestört werden und sich verlangsamen. Zusätzlich zur Verlangsamung kann die verhornte Schicht dicker werden, wie zum Beispiel bei einer Sonnengeschädigten Haut.

Wofür ist ein Peeling gut?

Indem die äußerste Schicht abgestorbener Hautzellen sanft entfernt wird, wird der natürliche Hauterneuerungsprozess unterstützt. Die Entfernung abgestorbener Korneozyten-Ablagerungen ermöglicht eine bessere Aufnahme von Wirkstoffen aus Seren, Tages und Nacht Cremes und Hautpflegemasken. Die Haut erscheint verfeinert und der Teint glatt und rosig. 

Die Entfernung abgestorbener Korneozyten-Ablagerungen ermöglicht eine bessere Aufnahme von Wirkstoffen aus Seren, Tages und Nacht Cremes und Hautpflegemasken. Die Haut erscheint verfeinert und der Teint glatt und rosig.

Was passiert wenn die Haut zu stark gepeelt wird?

Und warum „mehr“ nicht immer „besser“ ist.

Das Stratum corneum, die äußerste Zellschicht der Haut, trägt dazu bei, die Haut vor äußeren Einflüssen zu schützen. Auch wenn diese oberflächlichen Zellen abgestorben sind, sind sie nicht funktionslos. Chemische Peelings, die zu häufig angewendet werden oder zu aggressiv sind, können zur übermäßigen Beseitigung dieser natürlichen Schutzbarriere beitragen. Um dieses Defizit zu beheben, reagiert die Haut mit verstärkter Verhornung und Reparaturmechanismen des Stratum corneums. 
Daher können falsch durchgeführte chemische Peelings dazu führen, dass die Haut trocken und gereizt wird oder die obere Schicht unnötig verdickt. Das ist nicht gut und kann zum Beispiel unreine oder strapazierte Haut verschlimmern, insbesondere Haut, die bereits zu einer Hyperkeratinisierung neigt. Ideal ist es, sich von einer qualifizierten Kosmetikerin beraten zu lassen, denn sie kann nach eine Hautdiagnose genau einschätzen, welches Peeling und welche Konzentration am besten geeignet ist, um die Haut dabei zu unterstützen sich zu regenerieren und zu erneuern, um tolle Ergebnisse zu erhalten. Denn jede Peeling Behandlung wird individuell auf dem Verordnungsgrad der Haut und den Hautzustand abgestimmt. 

Daher können zu intensive chemische Peelings dazu führen, dass die Haut trocken und gereizt wird oder die obere Schicht unnötig verdickt. Das ist nicht gut und kann zum Beispiel unreine oder strapazierte Haut verschlimmern, insbesondere Haut, die bereits

Warum CANISIUS?

Wir streben stets nach dem Besten und sind immer darauf fokussiert unsern Kunden die wirkungsvollsten Technologien und Behandlungsmethoden anzubieten, um tolle Ergebnisse zu erzielen. Eine 100 prozentige Kundenzufriedenheit liegt uns sehr am Herzen. Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, so können wir die Wünsche und Prioritäten unserer Kunden genau erfüllen. Um Ihr Ziel zu erreichen, legen wir unseren Fokus auf eine exakte Beratung. Bei uns können sie sich rundum wohlfühlen und einen perfekten Service genießen. 

 

 

Köln

Canisius Cosmetic GbR

Im Mediapark 1

50670 Köln 

+49 221 789 47 657

info@canisiuscosmetic.de

Unsere Öffnungszeiten

Dienstag10:00 - 20:00 Uhr 

Mittwoch: 10:00 - 20:00 Uhr

Donnerstag: 10:00 - 20:00 Uhr

Freitag: 10:00 - 20:00 Uhr

Samstag: 10:00 - 17:00

Montag ist Ruhetag.

 

 

Wir sind für Sie da!

Haben Sie Fragen, kommen Sie mit Ihrer Haut nicht zurecht oder ist Ihr Produkt leer? Wir sind  365 Tage im Jahr für Sie da. Schreiben Sie uns eine WhatsApp an +49 172 30 88 767, oder rufen Sie uns an unter +49 221 789 47 657wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

 

 


©2013 Canisius Cosmetic. Made with LOVE ♥️